Geldanlagen

Hat man Geld gespart, sucht man nach einer Möglichkeit der Geldanlage. Dabei gibt es viele Anbieter gibt es auf dem Markt, die unterschiedliche Angebote zur Verfügung stellen. Dabei gibt es sowohl Zinseinlagen wie Tagesgeld und Festgeld als auch Immobilien, Wertpapiere und Wertgegenstände. Es ist gar nicht so einfach, die richtige Möglichkeit für die Geldanlage zu finden. Aktien sowie gemischte Fonds bieten hohe Dividenden und attraktive Zinsen, jedoch geht man damit immer ein Risiko ein. Aktien und die Preise von Wertpapieren können sehr schnell steigen, aber ebenso schnell fallen.

Festgeld und Sparbriefe sind sehr sichere Geldanlagen

Wer das Risiko nicht eingehen möchte, aber dennoch von günstigen Zinsen profitieren will, kann die Möglichkeiten Festgeld oder Tagesgeld nutzen. Eine weitere sichere Möglichkeit der Kapitalanlage sind Bundesschatzbriefe sowie Sparkassenbriefe. Die Zinsen dafür werden beim Abschluss der Kapitalanlage bereits festgelegt und bleiben während der Zeit, über die das Geld angelegt ist, stabil. Auch Festgeld ist so eine Möglichkeit der Geldanlage. Die Laufzeit kann unterschiedlich gewählt werden. Zwischen einem Monat und zehn Jahren gibt es, je nach Geldinstitut, verschiedene Laufzeiten. Die Zinsen dafür werden festgelegt bei Anlage des Festgeldkontos und sind während der Laufzeit unveränderlich. Während der Laufzeit kann über das Geld nicht verfügt werden, wobei es interessant ist, hier einen Geldanlage Vergleich für die richtige Auswahl zu nutzen.

Das Tagesgeld ist eine sehr interessante Option

Will man über die Geldanlage kurzfristig verfügen, ist Tagesgeld eine Möglichkeit. Dazu wird das Geld auf einem Tagesgeldkonto festgelegt. Diese Variante der Geldanlage wird zumeist von Direktbanken angeboten, die über keine Filialen verfügen und daher kostengünstig wirtschaften. Ansprechpartner stehen bei diesen entsprechenden Banken telefonisch zur Verfügung. Das Tagesgeldkonto wird verzinst entsprechend der marktüblichen Zinssituation. Je nach Geldinstitut können die Zinsen für das Tagesgeldkonto unterschiedlich hoch sein. Daher lohnt sich vor Eröffnung des Tagesgeldkontos ein Vergleich über das Internet. Viele Direktbanken bieten dazu noch weitere Vorteile wie z. B. ein kostenloses Girokonto oder die kostenlose Kreditkarte.

Mit einem Bausparkonto die eigene Baufinanzierung vorbereiten

Ein Bausparkonto ist eine weitere Möglichkeit der Geldanlage, besonders dann, wenn man einmal bauen möchte. So kommt ein Betrag an Eigenkapital zusammen, der, wenn der Bausparvertrag zuteilungsreif ist, ausgezahlt wird. Noch dazu kann man günstiges Baugeld bekommen, wenn der Bausparvertrag zuteilungsreif ist und man einen Baukredit bei der Bausparkasse beantragen möchte. Um die Höhe der Zinsen für die einzelnen Bausparkassen zu vergleichen und später wirklich günstiges Baugeld zu bekommen, lohnt sich ebenfalls ein Vergleich im Internet. So kann man die günstigste Bausparkasse auswählen.

Erneuerbare Energien - eine interessante Geldanlage?